Herzlich Willkommen in Wiesenfelden!
 

Grüß Gott auf den Internetseiten der
Gemeinde Wiesenfelden im Bayerischen Wald.

Ich freue mich, dass Sie sich Zeit nehmen und
sich über unsere Gemeinde und unser Urlaubsangebot informieren.

Wir haben versucht, Wissens- und Nennenswertes in
möglichst einfacher Weise darzustellen.

Ihr Bürgermeister
Andreas Urban

 

 

Loipenbericht aktuell

Aufgrund der aktuellen Schneelage ist derzeit

kein Langlauf

im Gemeindegebiet Wiesenfelden möglich.

Tagesaktuelle Informationen via Schneetelefon unter 09966-940027

 

 

Aktualisierte Regelungen zur Nutzung der Mehrzweckeinrichtungen

13.01.2022 - Alle Vereine werden gebeten, die aktualisierten Regelungen zur Nutzung der gemeindeeigenen Mehrzweckeinrichtungen zu beachten. DOWNLOAD HIER (PDF)

 

Aktuelle Coronaregeln für die Jugendarbeit

09.12.2021 - Der Kreisjugendring Straubing-Bogen hat uns folgendes Dokument mit aktuellen Regeln zur Jugendarbeit während der Corona-Zeit zur Verfügung gestellt: DOWNLOAD (PDF)

 

Wichtige Hinweise zur Anmeldung für das Kindergartenjahr 2022/2023

07.12.2021

Liebe Eltern,

die Anmeldung für das Kindergartenjahr 2022/2023 für die Don Bosco Kindertagesstätte Wiesenfelden mit Naturgruppen und die Filialen Saulburg und Zinzenzell ist nur noch über das Bürgerserviceportal der Gemeinde Wiesenfelden möglich.

Im Zeitraum vom 27.12.2021 bis 07.01.2022 haben alle Familien die Möglichkeit, ihr Kind bzw. ihre Kinder für das kommende Kindergartenjahr anzumelden. Das neue Betreuungsjahr startet am 01.09.2022 und endet am 31.08.2023.

Angemeldet werden alle Kinder, die im September 2022 oder zu einem späteren Zeitpunkt mit dem Besuch der Kinderkrippe bzw. des Kindergartens starten sollen. In der Kinderkrippe sind Kinder vom ersten bis zum dritten Lebensjahr willkommen. In den Kindergartengruppen freuen wir uns auf Kinder vom vollendeten dritten Lebensjahr bis zum Eintritt in die Grundschule. In der Zeit vom 24.01.2022 bis 28.01.2022 erhalten die Familien eine Rückmeldung über die Vergabe der Kinderkrippen bzw. Kindergartenplätze. In der Zeit vom 31.01.2022 bis 04.02.2022 benötigen wir eine Rückmeldung, ob Sie den Platz annehmen oder ablehnen.

Über unser Betreuungsangebot informieren wir Sie gerne auf unserer KiTa-Homepage www.kita-wiesenfelden.de mit der Konzeption unserer Kindertagesstätten.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen die Leitung unserer Kindertagesstätten Frau Marina Steubl gerne zur Verfügung:
Tel. 09966 340
E-Mail: wiesenfelden@kita-wiesenfelden.de

 

 

+++ Carsharing kommt nach Wiesenfelden +++

02.12.2021

Liebe Mitbürger/innen,
liebe Gewerbetreibende,

Mobilität ist ein viel diskutiertes Thema in der Gemeinde Wiesenfelden und der ganzen Region.

Nun wollen wir einen zukunftsweisenden Schritt gehen, um das Mobilitätsangebot unserer Gemeinde weiter auszubauen.

In Kooperation mit unserem Partner, der mikar GmbH & Co.KG, einem Spezialisten für kommunales Carsharing, möchte die Wiesenfelden ihren Bürger/innen, den Vereinen und Institutionen, den Unternehmen, der Jugend und den Senioren, aber auch den Gästen unserer Stadt eine neue Form der individuellen Mobilität bieten.
Ziel ist es, je nach Bedürfnis ganz einfach, möglichst schnell und umweltschonend ans Ziel zu gelangen.

Der vielseitige Neunsitzer Bürgerbus soll als flexible Ergänzung zum eigenen Fahrzeug allen gegen ein geringes Nutzungsentgelt (Tagesgebühr: 49,90 €, Stunde: 5,90 €, pro Buchung 300 km inklusive, jeder weitere km kostet 0,11 €) zur Verfügung gestellt werden.
Auch Sie sind herzlich eingeladen, das Fahrzeug für Ihre Zwecke zu nutzen.

Eine einmalige kostenlose Registrierung als Fahrer auf der Homepage genügt. Die Buchung erfolgt einfach und unkompliziert via App. Nach der Online-Registrierung erhalten Sie das zugehörige Vertragsformular. Um die Registrierung abzuschließen, reicht es aus, das unterschriebene Formular zusammen mit dem Führerschein und Lichtbildausweis per E-Mail an die mikar GmbH & Co. KG, einmalig vorzulegen.

Zur Anschaffung des Fahrzeuges benötigt die Gemeinde Wiesenfelden nun Unterstützer und Sponsoren.

Wir laden Sie, liebe Gewerbetreibende, dazu ein, dieses innovative, nachhaltige Projekt zu unterstützen.

Präsentieren Sie Ihr sozial engagiertes Unternehmen mittels Werbung als Partner auf unserem neuen Bürgerbus, um die Nutzungsgebühren für die Öffentlichkeit attraktiv zu senken.
Bringen Sie gemeinsam mit uns dieses zukunftsorientierte Projekt erfolgreich auf die Straße.
Aktuell haben bereits 60 Kommunen in Bayern und darüber hinaus das Angebot für sich in Anspruch genommen und beste Erfahrungen damit gemacht.

Nähere Informationen zu dem Projekt erhalten Sie direkt bei Herrn Tobias Baumgartner 0177 8193725 oder unter baumgartner@mikar.de 

Gerne stehen auch wir für Ihre Fragen zur Verfügung!

Andreas Urban
1. Bürgermeister

 

+++ Rathaus geschlossen +++ Zutritt nur mit 3G +++

22.11.2021 - Aufgrund der aktuellen Corona-Lage ist es notwendig, die Besuche im Rathaus auf ein Minimum und nur absolut notwendige Angelegenheiten zu reduzieren. Das Rathaus ist daher ab sofort für den allgemeinen Parteiverkehr geschlossen. Angelegenheiten, für die ein persönliches Erscheinen zwingend notwendig ist, beispielsweise Pass und Personalausweis, sind nur noch nach Voranmeldung und unter Einhaltung der 3G-Regeln möglich. Ein Nachweis ist bei Betreten des Gebäudes zwingend vorzulegen. Das Angebot zur Durchführung von Schnelltests vor Ort besteht nicht mehr.

Anmeldungen nehmen das Sekretaritat unter 09966-94000 oder der jeweilige Sachbearbeiter entgegen.

Diese Regelung erfolgt zum Schutz aller Bürger und Mitarbeiter.

 

+++ Bekanntmachung zur Sicherung der Gehbahnen im Winter +++

Die Gemeinde weist die Grundstückseigentümer vorsorglich auf deren Verpflichtung hin, die an ihr Grundstück angrenzenden Gehwege ausreichend zu räumen und zu streuen. Die Grundstückseigentümer haben die Gehwege an Werktagen ab 7:00 Uhr und an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen ab 8:00 Uhr von Schnee zu räumen und bei Schnee-, Reif- oder Eisglätte mit Sand oder anderen geeigneten Mitteln, nicht jedoch mit Tausalz oder ätzenden Mitteln, zu bestreuen oder das Eis zu beseitigen. Diese Sicherungsmaßnahmen sind bis 20:00 Uhr so oft zu wiederholen, wie es zur Verhütung von Gefahren für Leben, Gesundheit, Eigentum oder Besitz erforderlich ist. Als Gehweg gilt nicht nur der für den Fußgängerverkehr eigens ausgebaute oder abgegrenzte Teil der öffentlichen Straße (Bürgersteig), sondern dort, wo ein Bürgersteig fehlt, auch der dem Fußgängerverkehr dienende Teil am Rande der Straße in einer Breite von einem Meter.

Verletzungen der Räum- und Streupflicht können zu Geldbußen und Schadensersatzansprüchen führen.

Download als PDF

 

Social Media